Kunststoffstufen - Verarbeitungs- und Bearbeitungshinweise

  • Bei der Bearbeitung von Trimax® Profilen sind Hartmetall - Werkzeuge zu verwenden.
    Bei der Befestigung ist auf nicht rostendes Material zurückzugreifen.
  • Beim Aufschneiden (Längssägen) der Vierkantprofile müssen immer die zwei gegenüberliegenden Seiten geschnitten werden, um der Eigenspannung des Kunststoffes und somit einem Verziehen entgegen zu wirken.
  • Beim Hobeln der Profile ist ebenso zu verfahren.
  • Um Kleinteile an den Profilen zu befestigen, können Stahlnägel verwendet werden.
  • Ebenso geeignet sind auch Spax Senkkopfschrauben (Stahl gehärtete, mit Kreuzschlitz versehene Holzschrauben).
    Diese Variante wird von uns bevorzugt.
  • Diese Schrauben können bis 6 mm Durchmesser verwendet werden.
    Ein Vorbohren ist zu empfehlen (in diesem Fall ein 2 mm Bohrer).
  • Größere Verbindungen sind mit Sechskantschrauben oder Schlosschrauben zu realisieren.
    Dabei ist darauf zu achten, daß der Schraubengröße entsprechend 2 mm größer vorgebohrt wird.
    Bei Profilen über 4 m Länge sollte 3 - 4 mm größer vorgebohrt werden.
  • Die Längenausdehnung im Hochsommer beträgt ca. 3 mm pro m Profillänge.
  • Zusätzlich können zur besseren Stabilität und Genauigkeit auch Montagewinkel eingesetzt werden.
  • Bei Sechskant- bzw. Schlosschrauben sind Zapfensenker,
    bei Spax - Schrauben mit Senkkopf entsprechend Kegelsenker für die Metallbearbeitung zu verwenden.
    Dabei ist darauf zu achten, daß der Schraubengröße entsprechend 2 mm größer vorgebohrt wird.
  • Verkleben ist nicht möglich.
  • Wie bei vielen Baustoffen ist eine elektrostatische Aufladung von Personen möglich, der entgegengewirkt werden kann.
  • Beim Befestigen unserer 30 cm breiten, geriffelten oder glatten Bohlen, sollten die Schrauben ca. 2 - 3 cm von der Außenkante eingebracht werden. D.h. in der 2. oder 3. Rille. Damit wird ein Hochbiegen der Kanten vermieden und die Bohle liegt immer plan auf.
Befestigung einer Bohle aus PVC Kunststoff
  • Das Einbringen von Buhnen- bzw. Festmachepfähle ins Erdreich geschieht durch Einvibrieren oder Einspülen.

Anwendungsbeispiele für Auflagerabstände:

Vorderansicht

Obere Zeile: 3 x 30cm Bohle
Untere Zeile: 5 x 30cm Bohle
Auflager Abstände für PVC -Stufen Kunststoffstufen
*Bei Terrassenbelägen empfehlen wir einen Abstand von 40cm für 3 x 30cm sowie 60cm für 5 x 30cm Bohlen.